Hessen
Menü

Spende von kh-security und safe4u an den WEISSEN RING

14.07.2017

kh-security und safe4u überreichen Spendenscheck an Rudolf-Lothar Glas in Wiesbaden

Klaus und Beate Hoffmann, Geschäftsführer von kh-security und safe4u, freuen sich sehr, am 13. Juli 2017 eine Spende in Höhe von 1.200,- Euro an den stellvertretenden Landesvorsitzenden Hessens und Außenstellenleiter Wiesbaden und Rheingau-Taunuskreis Rudolf-Lothar Glas übergeben zu können.

Das Geld war im Rahmen der Jahresauftakt-Gala von safe4u Alarmanlagen von den Vertriebspartnern des Direktvertriebs gespendet worden. kh-security stockte den Betrag noch einmal zusätzlich auf. Das Mutterunternehmen kh-security vertreibt bereits seit 1990 erfolgreich Produkte zum Selbstschutz und für die Haussicherheit, safe4u Alarmanlagen ist seit dem Start im Jahre 2015 der größte Direktvertrieb für Alarmanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für Klaus Hoffmann ist die Spende Ehrensache: "Niemand sollte Opfer einer Straftat wie eines Überfalles oder eines Einbruchs werden. Leider können wir die Straftaten nicht verhindern und auch nicht jeder schützt sich rechtzeitig mit Sicherheitsartikeln oder einer Alarmanlge.

"Viele Studien haben inzwischen bewiesen, dass Kriminalitätsopfer oft noch Jahre nach der Tat an psychischen Folgen leiden - Schlafstörungen, Ängste und sogar Depressionen sind keine Seltenheit. Der WEISSE RING macht einen wichtigen und hervorragenden Job", so Hoffmann weiter. "Der Verein unterstützt die Opfer unkompliziert und hilft Ihnen, die Folgen dieses schlimmen Erlebnisses zu verarbeiten. Deswegen unterstützen wir den WEISSEN RING". (Bericht/Foto: Mads Gerke)

Foto v.l.n.r.: Rudolf-Lothar Glas (Stellvertr. Landesvorsitzender Hessen sowie Außenstellenleiter Wiesbaden & Rheingau-Taunuskreis), Beate Hoffmann (kh-security & safe4u), Klaus Hoffmann (kh-security & safe4u)