Hessen
Menü

Tag der Kriminalitätsopfer 2018 - Vortragsveranstaltung mit Jörg Ziercke

Setzten im Marmorsaal des Fuldaer Stadtschlosses ein Zeichen für Kriminalitätsopfer (von links): Bürgermeister Dag Wehner, Landesvorsitzender des WEISSEN RINGS Hessen, Dr. Patrick Liesching, Jörg Ziercke, Präsident des Bundeskriminalamtes a. D. und der Leiter der Außenstelle Fulda, Gerhard Wienert. Foto: Sebastian Kircher/Fuldaer Zeitung

Die Veranstaltung im Marmorsaal des Stadtschlosses Fulda war Teil des vom WEISSEN RING ins Leben gerufene "Tag der Kriminalitätsopfer", der alljährlich am 22. März an die Rechte der Opfer von Kriminalität aufmerksam macht.

Jörg Ziercke, stellvertretender Bundesvorsitzender des WEISSEN RINGS, hielt einen Vortrag zum Thema "Internationaler Terrorismus - Wie bedroht ist Deutschland wirklich".

Im Rahmen der Veranstaltung bekräftigte der Landesvorsitzende Dr. Patrick Liesching, dass die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sehr engagiert und unermüdlich im Einsatz sind. So konnte in den vergangenen Jahren rund 1000 Opfern von Gewalt geholfen werden.

Auch der Fuldaer Bürgermeister Dag Wehner lobte das "wichtige Engagement" des WEISSEN RINGS.

Artikel in der Fuldaer Zeitung vom 23.03.2018 von Sebastian Kircher